Casa Nostra Tierhilfe - Mitgliedsantrag
Abgelegt in

Max


Max (Alter: 4)


Rasse: Mischling, gross


Regenbogenbrücke: 22.05.2010


Kurzinfo: Pannas grosser “Bruder”


Beschreibung:

23. Mai 2010

Heiner und Mié haben vor ein paar Monaten unsere kleine Panna adoptiert. Panna orientierte sich an dem vorhandenen grossen “Bruder” Max.

Gestern ist Max über die Regenbogenbrücke gegangen.

“Als Max zu uns kam, war er verängstigt. 8 Monate alt, geschlagener Straßenhund aus Zypern. Am ersten Tag hat er mich, sein Herrchen, vor Angst angepinkelt, als ich ihn ins Auto gehoben habe. Am selben Tag ist er auch zum einzigen Mal überhaupt abgehauen und ich musste ihn auf dem Bolzplatz wieder einfangen. Seine mitgebrachten Mittelmeerzecken haben wir einzeln aus dem Fell gesammelt.

Bereits am zweiten Tag hat er seine Angst zum größten Teil abgelegt, in bestimmten Situationen konnte man sie zwar auch später noch beobachten, aber er hat sich immer mehr zu einem großen und stolzen Rüden entwickelt.

Max war frech und unverschämt, er hat uns immer wieder zum Lachen gebracht, er war kuschelig und liebevoll. Er lief toll am Fahrrad und man konnte prima mit ihm joggen. Gegen seinen Dickkopf mussten wir uns immer wieder mit Liebe und Konsequenz durchsetzen.

Als wir unsere kleine Lilly als zweiten Hund bekamen, hat er sie als kleine Schwester adoptiert und sie miterzogen.

Am 17. Mai 2010 wurde Max wg. eines innen liegenden Hodens operiert. Wie sich unter der OP herausgestellt hat, fehlte der zweite Hoden gänzlich. Am 22. Mai ist Max an den Folgen der Operation gestorben ? nach innen verblutet (unsere Überzeugung), obwohl die Tierärztin von Thrombose spricht. Ein sinnloser Tod!

In den 1 ¾ Jahren, die er bei uns war, war er die tollste Bereicherung des Lebens, die man sich vorstellen kann. Wir haben den besten Schatz verloren, einen Freund und Kumpel, einen Vertrauten, ein Familienmitglied. Wir sind geschockt ? überall sehen wir ihn noch durch Haus und Garten laufen.”

Heiner & Mié,

Nadja und Janosch