Casa Nostra Tierhilfe - Mitgliedsantrag
Abgelegt in

Reisebericht von Panina

    30. Juli 2011

Susanne berichtet von Paninas letzter Reise:

Hallo ihr Lieben,
 
ich wollt mal wieder was von Panina und mir hören lassen.
Da ich eure Homepage auch so gerne lese und mich immer freue, dass ständig neue Berichte drin stehen, werde ich auch mal wieder was dazu beitragen :o ).
 
Vor einer Woche sind Panina und ich nach Bornholm gefahren. Wir hatten die Fahrräder dabei und für das kleine Hundekind einen Hänger. Vorher lernte sie den Hänger schon etwas kennen, aber den Endschliff bekam sie auf der Insel. Schon am zweiten Tag konnten wir mit der schlafenden Panina hinten drin die Insel erkunden.
 
     
Da die Hälfte der Zeit es regnete, hatte sie auch gleich noch ein schönes geschütztes Plätzchen, was der wasserscheuen Italienerin sehr entgegenkam :o ).
 
     
 
Bei der Fährüberfahrt und auch im PKW Verladeraum war sie ganz tapfer. In den letzten zwei Monaten hat sie ganz schön an Nervenstärke gewonnen, was ihr in Berlin und als zukünftige Abenteurerin sehr gut tut :o ).
 
     
 
Auf jedenfall bin ich froh, dass Panina bei mir ist. Sie ist echt ein Goldstück… ein sensibles Goldstück, bei dem man mit Liebe und Ruhe so viel erreichen kann. Es ist echt schön anzusehen wie sie sich entwickelt, Macht einfach nur Spaß und ich kann es jedem nur empfehlen so einer armen Seele ein neues Leben zu schenken!
 
Ich wünsche Euch, das ihr noch viele Wauzis nach Deutschland schicken könnt!
Bis bald, eure Panina und Suse :o )