Casa Nostra Tierhilfe - Mitgliedsantrag
Abgelegt in

Peppina die Katzenfreundin

   27. November 2010

Erinnert Ihr Euch an die schneeweisse Peppina, die nach Österreich gezogen ist?

Johannes hat heute wieder geschrieben:

Hallo Ulrike!

Neuigkeiten aus dem tiefwinterlichen Salzburg:

Wir üben und trainieren seit Wochen …
… und der erste wirkliche Durchbruch: Nerina hat die Angst vor Peppina verloren und Peppina jagt ihr nicht mehr hinterher.
Filia (ihr voller Name ist Filia Lunae – ihre Mutter hieß Luna, außerdem wurde Filia in einer Vollmondnacht geboren, also ist “Tochter des Mondes” schön doppeldeutig) fürchtet Peppina noch, aber immerhin haben wir durch das Training erreicht, dass Filia nicht mehr flüchtet und im Beisein von Peppina – sie bleibt ganz toll “Platz” – ißt.

Nerina, unser mutigeres Kätzchen liegt seit heute ohne Angst in der Nähe von Peppina, und beide pennen so süß! Übrigens ist auch Nerina Sizilianerin – wer weiß, was die beiden verbindet …

Liebe Grüße, Johannes

Und jetzt Peppina beim Spielen und Toben: