Casa Nostra Tierhilfe - Mitgliedsantrag
Abgelegt in

Omero im Urlaub

    26. August 2011

Omeros Frauchen Sabine berichtet regelmässig:

Hallo,

wir sind wieder aus dem Urlaub zurück und Omero muss sich nun erst einmal ausschlafen. 12 Tage Ostsee-und 2 Wochen Südenglandurlaub sind ja so anstrengend.

In diesem Jahr war er an der Ostsee entspannter, weil wir ihn nicht dem Trubel auf dem Hundestrand ausgesetzt haben. Nach ausgiebigen Spaziergängen am Strand, hatte er zuerst gefressen und danach ausgiebig in der Wohnung geschlafen. Dadurch war seine Laune auch besser. Omero ist ein Hund, der sehr viel Ruhe benötigt. So wurden auch nicht so viele Hunde angeknurrt und die meisten Menschen hat er neutral behandelt, solange sie nicht in die Nähe seines Reviers kamen!!!

In England wurde er sogar häufig gelobt, weil er so brav während des Essens war. Er lag zwar sehr selten unter unserem Tisch, meistens positioniert er sich strategisch günstig, aber dafür rührte er sich nicht und schlief. Wir konnten ihn auch überall hin mitnehmen – er ist sogar Doppelstockbus gefahren.
Die Fotos sind alle in England aufgenommen worden. Das Foto, auf dem er auf dem Fußkissen liegt, zeigt am deutlichsten seinen Charakter. Wir hatten gerade die Koffer ausgepackt und uns  hingesetzt, da kommt Omero und legt sofort seinen Kopf mit einer Selbstverständlichkeit auf dieses Fußkissen.

Omero ist schon ein toller Hund und wir sind besonders in England oft auf ihn angesprochen worden. Besonders junge Männer gingen ohne zu fragen auf ihn zu und streichelten ihn. Ich hatte Sorge, dass er es nicht so gut findet und schnappt. Denn, was er nicht will, das will er nicht! Aber, er war ja sehr friedlich in England.

Liebe Grüße und alles Gute,
Sabine