Casa Nostra Tierhilfe - Mitgliedsantrag
Abgelegt in

Neues von Feli

   4. September 2011

Feli’s Frauchen berichtet regelmässig über die Fortschritte ihres Lieblings:

Hallo ihr Lieben,

hier wieder einmal ein Bericht von Feli.
Nun ist sie fast zwei Jahre alt und lebt seit eineinhalb Jahren bei mir (wie schnell doch die Zeit vergeht ….)
Sie fühlt sich wohl, ist gesund und topfit, ist sehr folgsam, spielt gerne mit anderen Hunden, liebt Auto fahren, schmust mit Katzen, geht inzwischen hin und wieder schwimmen und kann schnarchen wie ein Sägewerk  :-) .
Im August waren wir einige Male in den Alpen unterwegs und sie war sehr souverän, auch wenn der Weg mal etwas anspruchsvoller war. Außerdem hat sie eine neue Methode zur Abkühlung gefunden, wenn nur wenig Wasser in einem Bach ist: sie macht erst “Sitz” auf dem rechten Hinterbein und wechselt dann die Seite – so kühlt sie ihre komplette Hinterhand. Trinken tut sie bevorzugt aus meiner Hand, also trage ich jetzt immer 2 Liter Wasser den Berg hoch: einen für mich und einen für sie.
 
Feli hat jetzt eine Schulterhöhe von gut 50 cm erreicht und wiegt ca 18 kg. Sie hat ziemlich lange Beine und wenig Körper. Dadurch ist sie sehr leichtfüßig und kann total schnell laufen. Bei unseren Bergtouren nenne ich sie nur “meinen persönlichen Fitnesstrainer”, denn wir benötigen grundsätzlich höchstens zwei Drittel der angegebenen Zeit und da macht sie dann mir zu liebe noch langsam :-)
Aber sie hat sehr viel Spass dabei und das ist das Wichtigste!!
 
Zu Hause besuchen wir jetzt wieder eine Hundeschule – nicht weil es Erziehungsprobleme gäbe, sondern aus Spass – und den hat sie (und ich natürlich auch)!! Durch Reifen springen, über Holzstöße laufen oder auf liegenden Autoreifen balancieren, über die Wippe laufen - dann wieder mit den anderen saußen, na ja und auch ein bisschen “Bleib” und Leinenführigkeit üben – aber das machen wir ja fast mit links.
 
Das war jetzt ein kurzer Ausschnitt aus Felis abwechslungsreichem Alltag.
 
Viele Grüße an euch alle
Feli und Bettina