Casa Nostra Tierhilfe - Mitgliedsantrag
Abgelegt in

Nachrichten von Rolf

    3. Januar 2011

Sebastian, Rolfs Herrchen hat geschrieben:

Rolf heißt jetzt Odie! 
Es geht ihm gut und er hat sich schnell bei mir eingewöhnt. Auch die Probleme, die er mitbrachte, verschwinden langsam – er ist an der Leine schon deutlich ruhiger geworden und sein fürchterlich ängstliches Gehabe an der Leine legt sich Tag für Tag etwas mehr (er lief anfangs nur mit eingeklemmter Rute herum und kläffte, jaulte an der Leine wie wahnsinnig und wollte jedes Tier anfallen, das in seine Nähe kam).
Es ist noch nicht perfekt und er wird vermutlich nie ein Hund zum ganz ruhig bei Fuß gehen, aber ich versuche, ihm viel Ruhe zu vermitteln und freue mich über die Erfolge.
Ich schlafe oft mit ihm auf dem Boden, um ihm Sicherheit zu vermitteln. Außerdem gewöhne ich ihn gerade langsam ans Autofahren, indem ich mich mit ihm in den Kombi zum füttern setze. Sieht zwar etwas komisch aus, aber auch hier gibt’s schon Fortschritte.
Ich hoffe, ich kann ihm die nötige Sicherheit vermitteln, seine Ängste wieder abzulegen.
Wir sind jeden Tag auf dem Hundeplatz und es ist eine Freude, ihm beim Laufen und Spielen mit den anderen Tieren zuzusehen!
In ein paar Wochen, wenn er so richtig bei mir angekommen ist, beginnen wir mit dem Hundetraining. Ich habe von meiner langjährigen Tierärztin (Odie ist der vierte Hund in meinem Leben) einen Hundetrainer empfohlen bekommen, der auf südliche Rassen spezialisiert ist. Sein Name ist Enrico Lombardi (www.dog-coach.de) und ich bin sehr gespannt, wie Odie sich dann entwickelt. Gern erstatte ich Bericht.
Anbei erstmal zwei Fotos von ihm/uns. Gern gibt es weitere, falls Ihr möchtet! Als ich gestern erstmals sein Welpenfoto im Ausweis sah, wurde mir ganz traurig ums Herz – den kleinen Schmuser hätte ich gern schon früher kennen gelernt!
Herzliche Grüße aus Berlin,
Sebastian