Casa Nostra Tierhilfe - Mitgliedsantrag
Abgelegt in

Gisela und Petra D. sind wieder abgereist

    17. September 2010

Heute morgen sind unsere zwei Freundinnen wieder abgefahren.
Sie waren diesmal mit dem Auto hier und Gisela hat Lizzi mitgebracht.

Hier auf der Terrasse an einem sonnigen Nachmittag: Bianca und ihre Luna, Petra und Pongo, Ulli und Luca, Gisela mit ihrer Lizzi.

Es waren 10 erlebnisreiche Tage: Sie haben Rolf zum Flughafen gebracht….

…Candy und Felix mit Petra begleitet….

…mit den erwachsenen Hunden an der Leine geübt…

Gisela führt Lizzi und Sergio, Christiane folgt mit Rudi und Jerry.

Auch Muttervertretung ist geübt worden:

Leider haben sie auch Schlimmes sehen müssen.

Diese arme Seele lag am Strassenrand…..

….und dieses tote Tier mitten auf der Strasse. Als Petra D. ihn auf die Seite ziehen wollte und in einen Sack stecken, kam ein primitiver Autofahrer vorbei, der dem Hund noch schnell über den Kopf fuhr, weil er nach Petra schaute und gar nicht bemerkte wo er fuhr. 

Das allerschlimmste Erlebnis hat gestern morgen Gisela mitmachen müssen.
Sie war auf dem Müllplatz um die Streuner zu versorgen, als ein Motorradfahrer viel zu schnell aus der Kurve auftauchte. Er prallte mit voller Gewalt auf eine Mutterhündin, die auf der Strasse stand und nicht wusste, wohin sie ausweichen sollte.
Der Fahrer ist zwar vom Motorrad geflogen, hat sich aber nur ein paar Beulen zugezogen, das Tier hat es gar nicht  zum Tierarzt geschafft, nach zehn Minuten ist es gestorben.