Casa Nostra Tierhilfe - Mitgliedsantrag
Abgelegt in

Ein Tag beim Tierarzt

   27. Mai 2011

Vor ein paar Tagen ist es Petra D. gelungen eine kleine weisse Hündin einzufangen, die wir schon seit Monaten beobachtet und gefüttert haben. Petra D., die eine Woche bei uns ist, hat sich mit viel Geduld vor das Tor gesetzt und mit geräucherter Leberwurst, immer näher geworfen, ist ihr gelungen, die Hündin in ihre Nähe zu locken. Dann hat sie sie gepackt und auf dem Parkplatz  losgelassen. Olga, so haben wir sie genannt, hat sich erst mal verkrochen, aber schon bald ist sie wieder menschennah gekommen. Sie wurde also gleich dem Tierarzt vorgestellt und kastriert.

Olga hat auch eine Augenentzündung, die jetzt behandelt wird.

Gestern morgen war Petra bei Dr. Bulla mit Klaus. Es wurde Blut abgenommen, weil jetzt die Leishmaniosekur aufs Ende zugeht und wir wollen den Titer kontrollieren. Klaus sieht inzwischen wieder sehr gut aus. Ich werde Euch über das Ergebnis bald informieren.

Gestern nachmittag musste Petra schon wieder zum Tierarzt, diesmal mit Olga und Roberto.

An Olgas frischer Wunde hatte sich eine Klammer gelöst und musste neu angebracht werden, während Roberto einen geschwollenen Hals hatte.

Dr. Bulla hat festgestellt, dass er eine Wunde am Hals hatte, die sich infiziert hat. Er wird jetzt behandelt und gestern abend ist die Wunde schon geplatzt und hat sich entleert.

Nur gut dass die Praxis unseres Tierarztes nicht allzu weit entfernt liegt!