Casa Nostra Tierhilfe - Mitgliedsantrag
Abgelegt in

Die zehn Bitten eines Hundes

     17. Februar 2011

  1. Mein Leben dauert höchstens 10-15 Jahre, jedes Mal wenn ich von Dir getrennt werde, leide ich. Denke daran, bevor Du mich adoptierst.
  2. Hab Geduld mit mir, gib mir die Zeit zu verstehen, was Du von mir willst. Die meisten Menschen verstehen nur eine Sprache, von mir wird verlangt, dass ich zwei verstehe: die Hundesprache und die Menschensprache.
  3. Vertraue mir, denn Du bist mein einziger Lebenszweck.
  4. Sei nicht lange wütend auf mich: Du hast Deine Arbeit, Deine Freunde, Dein Vergnügen. Ich habe nur Dich.
  5. Sprich mit mir. Auch wenn ich den Sinn Deiner Worte nicht verstehe, ich höre Dir gern zu und würde Deine Stimme unter tausenden erkennen.
  6. Denk daran, dass ich Dir immer vergeben werde, egal wie Du mich behandelst; aber ich werde nie vergessen können und das, was Du mir tust, wird mich lebenslang zeichnen.
  7. Bevor Du mich schlägst, erinner Dich, dass ich mich verteidigen könnte, aber nie würde ich Dich beissen.
  8. Bevor Du mich schimpfst, weil ich einen Dickkopf habe, müde oder lustlos bin, frage Dich ob alles in Ordnung ist; vielleicht vertrage ich das Futter, das Du mir gibst, nicht, oder ich bin zu lange in der Sonne gewesen oder mein Herz wird schwächer oder alt.
  9. Bitte bitte kümmere Dich um mich, wenn ich alt sein werde; auch Du wirst älter werden und wirst jemanden brauchen, der sich um Dich kümmert und Dich nicht verlässt.

10. Und wenn der Tag meiner letzten Reise kommt, bitte bleibe bei mir. Sag nicht, Du kannst es nicht aushalten mich
      sterben zu sehen, lass mich diesem schlimmen Moment nicht alleine entgegentreten. Wenn Du bei mir sein wirst,
      wird es für mich einfacher sein, Dich zu verlassen. Ich werde immer wissen, dass Du mich liebst und dass Du
      das Beste für mich tust….