Casa Nostra Tierhilfe - Mitgliedsantrag
Abgelegt in

Die wilden Hunde im Sommer

    14. Juni 2011

Vor einem Monat wurde die Müllhalde oberhalb der Casa geräumt und eingezäunt.

       

Von dieser Müllhalde kommen sehr viele unserer Schützlinge, es war aber auch der Fütterungsplatz für die Verwilderten, die sich den Menschen nicht nähern. Jetzt soll auf diesem Platz ein Wassercontainer aufgestellt werden, der der Feuerwehr ermöglicht die zahlreichen Sommerbrände auf dem Ätna schneller zu löschen.

Petra muss jetzt weiter entfernte Müllplätze nach weggeworfenen Welpen absuchen und die wilden Hunde dieses Platzes, einige sind verschwunden, werden 50 Meter höher mit Wasser und Futter versorgt.

       

Wenn diese verwilderten Tiere Vertrauen fassen und sich irgendwie packen lassen, werden sie kastriert. Es ist uns klar, dass sie sich, wenn sie gefüttert werden, weitervermehren, aber sollen wir sie verhungern und verdursten lassen?

Und während sich vor unserer Tür dieses Elend abspielt, werden unsere Casa Hunde mit Wassermelone verwöhnt:

       

Sie lieben diese Erfrischung im Sommer!