Casa Nostra Tierhilfe - Mitgliedsantrag

Immer wieder geschieht, dass Touristen, die eigentlich die schönste Seite Siziliens erleben möchten, auch mit dem Hundeelend konfrontiert werden.

Was können Sie unternehmen, wenn Sie einem Streuner das Leben retten wollen?

Es gibt in Italien ein gutes Tierschutzgesetz, leider aber wird es viel zu oft nicht angewendet.
Dieses Gesetz zitiert: Für streunende Tiere ist die Gemeinde verantwortlich.
D.h. man kann die Polizei (Vigili urbani) anrufen und verlangen, dass das Tier abgeholt wird.  Die Polizei müsste es dann in ein Tierheim bringen, wo es versorgt werden soll.
Da aber auf Sizilien, wie im ganzen Süden Italiens, die Tierheime zu voll sind und die Hunde keinerlei artgerechte Zuwendungen bekommen, wenn Sie wirklich helfen möchten, können Sie sich an uns wenden.

Unsere Auffangstation liegt westlich von Catania, in der Peripherie von Biancavilla.

Sie können Ihren Findling zu uns bringen, bitte verstehen Sie, dass wir nicht in ganz Sizilien herumfahren können, um Tiere abzuholen.
Bei uns wird der Hund versorgt, d.h. entfloht, entwurmt,  geimpft, kastriert, mit Mikrochip und Euro Pass ausgestattet.
Sie können entscheiden, ob Sie Ihren Findling selbst übernehmen wollen, in diesem Fall werden wir ihn Ihnen nachschicken, wenn er reisefähig ist, oder ob Sie ihn über unsere Organisation vermitteln möchten.

Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir auf Ihre finanzielle Hilfe angewiesen sind, denn unser Verein hat keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanziert sich aus rein privaten Mitteln.

Sie haben sich entschlossen ein Leben zu retten?
Dann rufen Sie mich an: Petra 340-6167004.

 

Sie sind Tierfreund und möchten eine Flugpatenschaft übernehmen?

Wir senden unsere vermittelten Tiere mit dem Flugzeug nach Deutschland. Dazu sind wir auf Flugpaten angewiesen, denn ein Tier kann nicht ohne Begleiter reisen.

Oft stellen wir uns in die Reihe am Flughafen und sprechen die Leute an und die erste Frage ist:

Was bedeutet eigentlich “Flugpatenschaft”?

Ein Flugpate ist ein tierlieber Mensch, der die Dokumente des Hundes mitnimmt und bei Ankunft den Abholern übergibt.
Er hat mit dem Hund selbst gar nichts zu tun, denn Check in, Ticket, Begleitung zum Sondergepäck, wird alles von uns abgewickelt.
In Deutschland angekommen muss der Flugpate nur den Hund mit herausfahren und ihn und die Dokumente abgeben.

Wir geben allen unseren Flugpaten Informationsmaterial, unsere Handynummern und die der Abholer in Deutschland am Zielflughafen mit.
Viele Flugpaten, die eigentlich gar nichts mit uns zu tun haben wollten, schreiben uns heute regelmässig und freuen sich, dass sie einem Tier behilflich sein konnten, es auf dem Weg zu seinem Zuhause zu begleiten.

Sie sind auf Urlaub hier und hören das erste Mal von uns?

Bitte melden Sie sich, vielleicht wartet einer unserer Schützlinge gerade auf Sie, um zu seiner Familie nach Deutschland zu kommen.