Casa Nostra Tierhilfe - Mitgliedsantrag
Abgelegt in

Wolf


Wolf (Alter: 5)

Rasse: Schäferhund

Kurzinfo: Schäferhund mit der Kette

Beschreibung:Die Geschichte von Wolf kennen Sie ja schon: 

10. November 2008

Gianna kam heute früh ganz verstört bei Petra an. Sie hatte einen Schäferhund auf dem Müllplatz gesehen, der eine Kette um den Hals hatte. Also fuhren beide hoch und fingen ihn ein. Erst mal im Auto untergebracht, konnten sie ihn richtig anschauen. Er hatte die Kette nicht um den Hals, sondern im Hals! Total verwachsen! Im Auto wurde er wild und nachdem er das Gitter im Kofferraum zerlegt hatte, setzte er sich Zähne bleckend auf den Beifahrersitz. Also blieb Petra nichts anderes übrig als Gianna rauszulassen und weiterzufahren bis zum Tierarzt. Dort konnte sie den Hund nicht rausholen, denn wo sollte sie ihn packen? Also setzte sich der Tierarzt auf den Fahrersitz und während Petra von aussen versuchte ihn abzulenken, verabreichte der TA ihm eine Anästesie. Als er dann eingeschlafen war, konnten sie ihn rausheben und für die OP vorbereiten. 

Zwei Stunden lang schnitten sie die Kette Stück für Stück aus dem Fleisch! Das Fleisch war faul, schwarz und voll Eiter. Auch in der Kette hing das verweste Fleisch! Es gingen Meter Nähfaden drauf und Liter Desinfektionsmittel.

Der Arme scheint es überstanden zu haben. Er ist jetzt allein in einem abgelegenen Gehege unter Kontrolle.

Die Kastration konnte heute natürlich nicht vorgenommen werden. Wenn er sich erholt hat, muss er halt noch einmal unter Anästesie gesetzt werden, dann aber nicht im Auto!

13. November 2008

Wolf erholt sich gut! Allein wollte er nicht bleiben. Er läuft schon mit den ruhigeren herum und hat einen ausgezeichneten Appetit. Ohne Kette im Maul geht das Fressen ja auch viel besser!

Er ist mit allen verträglich.

18. November 2008

Wolf entwickelt sich zu einem absolut tollen Hund! Er ist aufnahmefähig und hat ein sehr gutes Sozialverhalten im Rudel.

23. November 2008

Wolfs Hals verheilt gut. Bald wird er kastriert. Inzwischen ist er geimpft und auf Leishmaniose gecheckt, negativ! Er wartet sehnsüchtig auf seine Menschen!

26. November 2008

Wolf geht es wieder ganz gut! Heute war er zur Kontrolle beim TA und hat die Halsdrenage entfernt bekommen. Es ist so ein lieber Kerl. Bei Behandlungen und Spritzen legt er sich flach hin und lässt alles über sich ergehen.

Morgen wird er kastriert.

27. November 2008

Heute morgen ist unser Wolf kastriert worden. Petra hat im Moment 5 deutsche Frauen zu Gast und eine dieser Freundinnen hat sie zum TA begleitet. Claudia Hees aus Neunkhausen hat die Kastrationskosten übernommen. Vielen Dank Claudia!

7. Dezember 2008

Wolf ist in Deutschland! Der TS Verein “SOS weisse Schäferhunde” hat sich seiner angenommen!

Am Samstag, den 6. durfte er ausfliegen, zusammen mit dem weissen Pascal.

Wir wünschen dem lieben gequälten Wolf ein tolles Leben und dass er alles was er bisher versäumt hat, nachholen darf. Hier wird ihn niemand vergessen!

29. Dezember 2008

Wolf hat vor einer Woche seine Familie gefunden. Er lebt jetzt mit einem anderen Schäferhund in einem Haus mit Garten. Seht Euch die Bilder an! Man sieht wie glücklich er ist.

Bildergalerie
 
Claudia mit Wolf

 

 
Die eingewachsene Kette
 
ohne Worte
 
 
 
Kette im Maul

 

 
Sein geschundener Hals
 
 
 
Beim Nähen
 
Fast fertig

 

 
Der TA Dr. Bulla, mit der entfernten Kette
 
Unser schöner Wolf beim Erholen
 
 
 
Wolf mit Claudia Hees

 

 
Prächtig! Wolf in Deutschland
 
Mit seinem Hundefreund
 
Beim Spaziergang
 
 

 

 
Ruhe nach dem Essen
 
 
 
Mit Frauchen
 
Im Grünen

 

 
Rückfahrt im Auto