Casa Nostra Tierhilfe - Mitgliedsantrag
Abgelegt in

Vivi mit Welpen

23. Januar 2015

Neue Infos und Fotos von Vivi:

Wir senden ein paar Bilder von Vivi und  viele Grüße an euch.  Von Vivis anfänglicher Zurückhaltung ist nicht mehr viel übrig geblieben. Die kleine zarte Maus hat sich zu einem supertollen Familienhund entwickelt. Sie kommt mit unserem Kind und den anderen Tieren (unser Hund Lissi und unsere Kaninchen) super zurecht. Vivi ist sehr anhänglich und verschmust. Drinnen im Haus verhält sie sich sehr ruhig, aber sobald es nach draußen geht, dreht sie richtig auf. So einen sportlichen Hund haben wir noch nicht erlebt. Sie kann enorm hoch springen und im Zickzack übers Feld rennen wie ein Hase. Vivi ist sehr vielseitig. Sie hat sich auch zu einem Mäusejäger entwickelt. Und Haus und Hof verteidigt sie auch mit voller Hingabe. Jetzt braucht Vivi nur noch eine junge dynamische Spielgefärtin. Unsere alte Lady Lissi ist dafür nicht mehr zu haben. Sie liegt lieber auf dem Sofa rum. Das ärgert die Vivi manchmal sehr. :-)

Bilder unten in der Galerie!

04. März 2014

Frau Dr.Vet. Marta Lista, das neue Frauchen von Nana hat heute ihren neuen Pflegehund Lupa am Flughafen Berlin Tegel abgeholt!

Frau Gesell nahm Mama Vivi in Empfang, die bei ihr in Thüringen wohnen wird!

Vielen Dank der Flugpatin Frau Loeffler!

22. Februar 2014

Vivi ist reserviert

29. November 2013

Gaaanz langsam taut die kleine Vivi auf! Sie wedelt wie verückt, wenn man das Gehege betritt und man merkt, dass sie gerne näherkommen würde, es fehlt ihr aber noch der letzte Fitzel Mut… Aber das wird noch kommen!
Vivi ist ein Cirneco dell’Etna Mischling – eine Jagdhunderasse, die aus Sizilien stammt. Cirnecos haben einen feinen, sehr sensiblen Charakter und sind tolle Begleithunde. Im Hause verhalten sie sich ruhig, draußen haben sie gern viel Bewegung.
Neue Bilder unten in der Galerie!

29. Oktober 2013

Und noch eine Überraschung gab es in der letzten Woche: Vor der Tür, hoschwanger und mit einer Eisenkette in der noch immer vorherrschenden Hitze festgebunden, saß diese arme Hündin. Wie gerne würde man dem Besitzer mal gründlich die Meinung sagen…
Vivi, so haben wir sie genannt, befand sich – verständlicherweise – nach diesem ganzen Stress psychisch nicht gerade in der besten Verfassung… Vermutlich kannte sie vorher auch nicht gerade viel nette Behandlung durch Menschen; immer wenn jemand das Gehege betritt, versteckt sie sich immer in ihrer Hütte. Nur ein paar Tage nachdem sie ausgesetzt wurde, hat sie vier Welpen geworfen. Langsam baut sie nun auch etwas Vertrauen zu Gianna auf, leider war es bisher aber immer noch nicht möglich, die Welpen nach Geschlecht zu untersuchen, da sie knurrt, sobald man ihren Kindern zu nahe kommt!
Wir werden Euch auf dem Laufenden halten!
Vivi ist ca. 1 Jahr alt und etwa 45 cm hoch.