Casa Nostra Tierhilfe - Mitgliedsantrag
Abgelegt in

Ralph sucht wieder ein eigenes Zuhause – Reserviert

    2. September 2011

Ralph ist einer unserer 5 Cirneco Welpen, die wir im Sommer 2009 mit der Flasche grossgezogen haben.

Nach über einem Jahr hat er sein Zuhause verloren, denn Frauchen kann sich nicht mehr um ihn kümmern, da vier kleine Kinder da sind.
Er ist jetzt auf einer unserer Pflegestellen in Berlin, bei Anne und ihrem 13jährigen Poldi.

Anne schreibt:

Hallo,
hier mein Bericht zu Ralphino;-) und ein paar erste Fotos im Anhang, hoffe auf bessere von einem Freund von mir!  Sonntag Abend ist Ralph bei mir in Berlin eingetroffen. Die erste Überraschung, als er aus seiner Box kam, war, dass er nur ca. halb so gross ist wie seine Brüder Rolf und Rudi, die ja auch beide in Berlin leben. Deshalb wurde aus Ralph auch ganz schnell Ralphino;-) Natürlich war er wahnsinnig aufgeregt, zumal er ja auch gleich meinen Hund Poldi und seinen Bruder Rolf getroffen hat.
Nach grosser Begrüssung und Wohnung abschnüffeln, ging es gleich noch mal raus, wo zunächst auch ganz viel geschnüffelt wurde! Am nächsten Tag wurde erstmal seine neue Nachbarschaft erkundet, bevor es nachmittags auf den Hundeauslaufplatz ging. Wenn die erste Begeisterung über den Spaziergang verflogen ist, und er sein Geschäft gemacht hat, geht er auch schon relativ gut an der Leine! Er freut sich über alle Menschen und Hunde, die man unterwegs trifft, doch ist er noch sehr schüchtern und ängstlich wenn andere Hunde mit ihm spielen wollen.
Inzwischen, nach einigen Ausflügen zum Hundesee, wo wir mit der Schleppleine üben und unterwegs sind, ist er schon viel entspannter, und fordert auch mal andere zum Spielen auf. Er ist ein aufgewecktes kleines Kerlchen, das man einfach lieb haben muss! Sicherlich braucht er noch viel Erziehung, doch er ist sehr aufmerksam und lernt schnell!
Er braucht auf jeden Fall agile Menschen, die wirklich Zeit für ihn haben und viel mit ihm unterwegs sind, da er sonst nicht ausgelastet ist! Er fährt Auto, wobei er das noch sehr aufregend findet, und bleibt allein!
Zuhause ist er sehr ruhig, entspannt und total verschmust, und er und Poldi haben sich inzwischen auch super arrangiert, so wäre er sicher auch als Zweithund geeignet!

Soweit erstmal mein erster Eindruck! Liebe Grüße aus Berlin,
Anne, Poldi und Ralphino

13. Oktober 2011

Ralphino muss nicht mehr umziehen! Anne schenkt ihm sein endgültiges Zuhause, in Berlin, mit Poldi. Er wird jetzt umgenannt in Fenec. Der Kleine hat sich prima entwickelt, er darf auch schon frei laufen (ab und zu), mit Poldi versteht er sich sehr gut und auch mit seinem Bruder Odie (einst Rolf), den er sehr oft trifft. Wir freuen uns sehr für ihn!

  Odie (der grosse) und Fenec

 

       

Sein Lieblingsplatz!                                                                                          Im Vordergrund Odie.