Casa Nostra Tierhilfe - Mitgliedsantrag
Abgelegt in

Poppea

   24. Oktober 2010

Poppea hielt sich seit einiger Zeit auf dem Müllplatz auf.
Petra hat sie und die anderen Streuner regelmässig mit Futter und Wasser versorgt. 2 Wochen lang hat sie versucht, die kleine zarte Hündin packen zu können, mit Futter gelockt, gut zugeredet, aber immer wenn sie einen Arm nach ihr ausstreckte, war sie blitzschnell weg.
Letzten Freitag hat Petra gedacht, wie gehen die Leute hier mit ihren Hunden um? Sicher locken sie nicht mit Leckerchen und leisen Worten, also hat sie mit ihrer ganzen Kraft geschrien: A cuccia! Platz! Und siehe da, die Kleine hat sich auf den Boden geworfen und alle vier in die Luft gestreckt!  So hat Petra sie endlich fassen können.

Gestern ist Poppea bereits dem Tierarzt vorgestellt worden. Sie ist ca. 6-7 Monate alt und in gutem Zustand. So wurde sie gleich kastriert.
Poppea ist ein kleines schüchternes Hündchen, ca. 30 cm hoch.

22. Dezember 2010

Heute ist Poppea nach München geflogen. Sie wird jetzt am Ammersee leben, mit einem 11jährigen Westie und einer Katze.
Viel Glück in Deinem neuen Leben, kleine Maus!

23. Dezember 2010

Poppeas Frauchen hat bereits geschrieben:

Hallo und guten Morgen,

die erste Nacht ist überstanden! Poppea, die jetzt Gaia heißt, hat (natürlich) im Bett geschlafen.
Sie hat den ganzen Transportweg gut überstanden, soweit ich das bis jetzt beurteilen kann. Die nette Flugpatin haben wir gleich gesehen und die Autofahrt war kein Problem. Sie hat sofort gefressen, als wir endlich daheim waren und Carlos wurde angemessen begutachtet. Beide Hunde sind noch vorsichtig miteinander, wobei Gaia Carlos bereits
kurz mal seine Grenze gezeigt hat. Sie folgt mir auf Schritt und Tritt, mit einem entzückenden Junghung-Charme. Ich mußte gestern irgendwann ganz still auf dem Sofa sitzen, sonst wäre die Maus im Laufen eingeschlafen.
Die Katze ist natürlich unglaublich spannend, die wird genau beobachtet und dabei gehen die Ohren vor und zurück, vor und zurück… Leah hat sie gerade einmal angefaucht, da Gaia ihr zu nahe kam, da hat sie gleich den Rückzug angetreten.
Insgesamt ist alles viel besser und entspannter abgelaufen, als ich gedacht hatte! Gaia ist noch unsicher, was mich angeht, da sie mich ja noch gar nicht kennt, vor allem schnelle Bewegungen und erhobene Arme, aber ich bin mir sicher, sobald wir uns besser kennen, wird sich das legen.
So, das war ein erster Bericht, wenn ich brauchbare Bilder von meinem Zoo habe, melde ich mich wieder.

Ich wünsche allen frohe und entspannte Weihnachten
lg
Tanja

14. Mai 2010

Tanja, das Frauchen von Gaia, einst Poppea, hat wieder geschrieben:

 Hallo ihr Lieben,

ich wollte mich mal wieder melden und euch von Gaia (Poppea) berichten und ein paar Fotos senden.

Gaia hat sich hervorragend eingelebt. Sie ist sehr schlau, gelehrig, aufmerksam und hat einen tollen Charakter. Wir können schon Sitz, Platz, Pfote geben, Leckerlies suchen, Ball (und nur den!) apportieren und super an der Leine gehen. Sie war vom ersten Augenblick an sauber, sie ist ein toller Werkstatt-Hund (Kunden interessieren sie nicht) und noch verfressener als Carlos! Was das Erziehungsprogramm natürlich wesentlich einfacher macht… Sie hat noch vor vielen Dingen Angst, aber da hilft ihr Carlos, der einfach eine coole Socke ist und ihr so zeigt, daß alles garnicht so schlimm ist..
Sie hat einen ausgeprägten Jagdtrieb, so daß sie leider nur an der Leine gehen kann, aber wir haben ein paar Möglichkeiten, wo sie frei laufen kann. Gott sei Dank, weil die Maus sowas von schnell ist und rennen will! Das macht sie am Liebsten mit ihren Freunden Wilma und Moritz, die wir so oft wie möglich besuchen. Mit Carlos hat sie nicht viel am Hut, er ist ihr zu klein, zu alt und zu langsam. Die Beiden leben ganz höflich und entspannt nebenher, und die Katze wird mittlerweilen stürmisch begrüßt, wenn wir abends nach Hause kommen (was die Katze nicht wirklich zu schätzen weiß…) Ach ja, wir sind jetzt bereits bei stolzen 53 cm Schulterhöhe, und sie ist noch nicht fertig mit Wachsen! Wie war das mit 30 cm??
Ich bin froh, die Maus hier zu haben und ich werde euch weiter auf dem Laufenden halten!

Liebe Grüße vom Ammersee von

Tanja, Carlos, Gaia und Leah