Casa Nostra Tierhilfe - Mitgliedsantrag
Abgelegt in

Bella 2

 

27. August 2010

Vor ein paar Tagen hat Petra einen verzweifelten Anruf bekommen.

Eine deutsche Frau, die schon seit dreissig Jahren in Grammichele ( im Inneren Siziliens) lebt, hat am 17. August ihren Mann verloren. Zusammen haben sie im Lauf der Jahre verschiedenen Tieren geholfen, indem sie die wilden Katzen gefüttert und vor zwei Jahren eine junge Hündin aufgenommen haben. 

Frau Bärbel Leitz war tief traurig, die Verwandtschaft ihres verstorbenen Mannes will die Hündin nicht mehr dulden.
Bärbel ist schon über 70, spricht kein italienisch und hat keinen Führerschein. So ist heute morgen Petra nach Grammichele gefahren um Bella zu holen.

Es ist eine hübsche, liebe Hündin. Sie ist sehr gepflegt und auch kastriert. Ein absoluter Familienhund, ist mit Katzen aufgewachsen und sehr kinderlieb. Jetzt ist sie drei Jahre alt.

Wir suchen für Bella eine nette Familie, in der sie genauso geliebt wird, wie von ihrem ersten Frauchen.

Bei Petra angekommen, hat sich Bella erstmal schüchtern in die Küche zurückgezogen, es ist auch für sie im Moment traurig, sie hat ihr Frauchen verlassen müssen, obwohl sie dort geliebt wurde.

31. August 2010

Bella hat sich schon gut eingewöhnt. Sie ist noch ein wenig schüchtern und geht manchen Hunden aus dem Weg, aber so langsam wird sie immer mutiger.
Als sie bei uns ankam, rannte sie vor den Welpen davon, inzwischen beschnuppert sie sie neugierig.
Am allerliebsten sind ihr aber wir Menschen mit unseren streichelnden Händen!

Bella hat eine Schulterhöhe von ca. 55 cm.

15. Oktober 2010

Die liebe Bella hat schon ihr Zuhause gefunden. Heute ist sie nach Stuttgart geflogen und wird nun im Schwarzwald leben.

17. Oktober 2010

Heute sind schon Nachrichten und Fotos angekommen:

Hallo, anbei die ersten Bilder von Bella und uns. Natürlich sind wir alle nicht so fotogen, wie Bella.
Wie man sieht, hat es sich Bella schon recht heimisch gemacht. Das Sofa ist sofort von ihr in Besitz genommen worden, obwohl sie doch ein so schönes Bett hat.
Leider ist es hier nicht so schön warm wie auf Sizilien, dennoch genießt es Bella regelmäßig lange Spaziergänge zu machen. Die Eichhörnchen scheint sie besonders zu mögen.
So langsam fangen wir an Sitz und Platz zu üben. Sobald wir einen Platz in der Hundeschule haben, geht es jeden Samstag dorthin.

Wir werden bald wieder Bilder senden.Bella ist wirklich eine ganz Besondere.

Ganz liebe Grüße an Frau Leitz. Sie darf sich sicher sein, dass wir Bella ein gutes Zuhause bieten.

Bis bald, die ganze Familie Henrich